Jule Gürgens Landesmeisterin bei den Ponys

Bei der Hallen-Landesmeisterschaft der Vielseitigkeitsreiter Mecklenburg-Vorpommerns in Güstrow war auch die 14-jährige Jule Christin Gürgens aus Bansin (RFV Insel Usedom e.V.) am Start. Im Laufe des Jahres hat sie mehrfach mit hervorragenden Ergebnissen auf sich aufmerksam gemacht. In Güstrow gab es je eine Gold- und Silbermedaille. Bei den Ponyreitern bis 16 Jahren
saß Jule Christin im Sattel des 17-jährigen Masetto. In der Prüfung Stil-Gelände (Wertnote 8,0) gab es einen ungefährdeten Sieg.
Dressur ist nicht unbedingt die Stärke des Ponys. In dieser Disziplin war die Konkurrenz besser. Im abschließenden Stilspringen wurde die Bansinerin Zweite. In der Gesamtwertung siegte sie mit 43,8 Prozentpunkten.
Mit Pony Beauty Girl W startete Jule Christin in der Altersklasse der U21-Reiter. Auch hier war die Dressur die schwächere Disziplin
der talentierten Reiterin, die sie in der kommenden Zeit verbessern will. In frischem Galopp gewann sie jedoch den Stilgeländeritt und auch das abschließende Stilspringen. In der Gesamtwertung ergab das 44,8 Prozentpunkte, den zweiten Platz in der Kombinierten Prüfung und die Silbermedaille in der Meisterschaft. Gold ging nach Dersekow an die 13-jährige Lotta Schröder auf Pony Dorian Gray, die auch in der Dressur ganz stark ist.
Franz Wego
Jule_Guergens2.jpg