Mitglieder

Zurzeit sind 58 Mitglieder im Reit- und Fahrverein unterwegs.

Informieren Sie sich hier darüber, wie Sie Mitglied in unserem Verein werden können. Einfach hier klicken: 

Klicken sie einfach auf das rechtsstehende Symbol.
Mitglied werden
Unser Vereinsmitglied Katrin Michaelis betreibt eine ganz besondere Form des Reitens - Distanzritte.

Distanzreiten ist ein Pferdesport, in dem es darum geht, eine große Entfernung zu Pferd so schnell wie möglich zu überwinden. Dabei kommt es auch darauf an, die Pferde nicht zu überfordern.
Eintages-Distanzritte werden auf Strecken ab 25 bis ca. 160 Kilometer ausgetragen.


Es ist ein Sport, dessen Anforderungen vom Breitensport bis zum Hochleistungssport reichen. Er stellt eine besondere und einzigartige Herausforderung für Pferd und Reiter dar, denn das Pferd muss auf unterschiedlichem Gelände viele Kilometer zurücklegen und trotzdem frisch und gesund ins Ziel kommen. Insbesondere in der arabischen Welt ist dieser Sport populär, da arabische Pferde als prädestiniert für Distanzritte gelten.
Ziel eines Distanzrittes ist es, ein Pferd in einer vorgegebenen Geschwindigkeit über eine ebenfalls vorgegebene Strecke zu reiten. Diese ist meist markiert, es gibt aber auch unmarkierte Kartenritte, auf denen der Reiter die Strecke anhand der Karte selbst finden muss. Bei den meisten langen Ritten starten alle Teilnehmer gleichzeitig. Das vorgeschriebene Mindesttempo darf nicht unterschritten werden. Sieger ist das Pferd, das zuerst durchs Ziel geht und die nachfolgende tierärztliche Untersuchung ohne Beanstandungen übersteht. Das Wohlergehen des Pferdes hat oberste Priorität!


Ihr stehen zwei Pferde zur Seite. Zum einen:


Night Shadow
  • 16 jährige Halbblutstute
Ist dieses Jahr auf 5 Distanzritten von ihr geritten worden und hat dabei 324 km in der Wertung beendet Streckenlänge von 50-82 km
2 x 1 Platz, 2 x 2 Platz, 1 x 3 Platzdie 50 km ist sie mit 20 km/h Durchschnittstempo gelaufen
  • Katrin.jpg
  • Katrin2.jpg
  • Katrin3.jpg

zum anderen:
Sissy
  • 5jährige Pintostute
Hat dieses Jahr ihre erste Saison mit 1 x 35 km und 1 x 40 km hinter sich gebracht hat.
  • Katrin4.jpg


Was diese außerhalb ihrer Hobbys machen sieht man z. B. in einem Bericht über Familie Häger:

http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/media/naturnah705.html


Ein schönes Projekt, an dem auch Kinder unseres Reitvereins teilgenommen haben, fand anlässlich des Usedomer Musikfestivals 2013 statt.
Gemeinsam mit dem Kammerorchester "Unter den Linden" aus Berlin haben 200 Usedomer Kinder eine Sinfonie "Cool school symphony" aufgeführt. Hier ein Beitrag des Nordmagazins.

http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/nordmagazin/media/nordmagazin19395.html